Basics für Welpen und Junghunde

Es ist DIE Zeit, um den Kleinen eine Menge mit auf den Weg zu geben. Jetzt lernt sich alles leicht. Neben Stubenreinheit und Zahnwechsel gilt es aber auch anderen Themen Beachtung zu schenken. Welcher Typ ist mein Hund? Wie bekomme ich den Zappelphilipp in eine ruhige Stimmung? Was ist wirklich wichtig? Was hält mein Welpe von Nähe, wenn ich sie einfordere? Das braucht man z.B., wenn man eine Zecke entfernen will oder für Untersuchungen beim Tierarzt. Auch „Folge mir!“ kann man jetzt schon etablieren. Wir reden mit Deinem Jungspund über „AUS!“ – was mit Milchzähnen bedeutend angenehmer ist zu üben. 🙂 All das können wir auch bequem bei Dir zuhause erarbeiten – ohne Ablenkung durch die spannende Welt da draußen.

Und natürlich gibt es viel Raum für all Deine Fragen!

Der Besuch einer Welpengruppe, die dem Grünschnabel die Möglichkeit bietet, sich im Spiel mit Gleichaltrigen in Körpersprache zu üben, ist durchaus sinnvoll und kann parallel laufen.